Strände auf Mallorca für Unterwassersport

Dies ist zweifellos einer der besten Strände Mallorcas und möglicherweise einer der spektakulärsten Strände Spaniens, wenn nicht sogar der interessanteste der ganzen Welt. Dieser Felsstrand, bekannt unter dem Namen Calonet des Cap Alt oder vielleicht etwas einfacher und leichter zu merken: Caló Fred.

Er ist nur 16km von Llucmajor, einer Stadt ganz in der Nähe vom Flughafen entfernt. Ein Strand der Dank seiner Einzigartigkeit alle gestellten Anforderungen erfüllt und der aufgrund der Felsspalte die diesen Strand entstehen ließ auch Spaltenförmig ist.

Es ist ein Felsstrand. Vergesst also den Sand, denn hier gibt es davon nicht mehr als eine Handvoll über den trockenen Felsen, die diese Landschaft an der Caló Fred in der mallorquinischen Gemeinde Llucmajor so besonders machen.

Ein Strand ideal für eines dieser speziellen Bilder, die man als den besten Schnappschuss vom letzten Urlaub auf Mallorca zeigen kann. Außerdem ist die Bucht auch ideal für jede Art von Unterwassersport. Selbst mit einer einfachen Schnorchel-Ausrüstung, gekauft während eines vormittäglichen Bummels durch die Geschäfte in der Nähe des Strandes, in einem der Souvenir-Geschäfte in der Nähe des Hotels. Wie der Spaziergang an der Promenade von El Arenal an der Playa de Palma, der beste Ort um Souvenirs von Mallorca und typisch mallorquinische Gerichte zu kaufen sowie alle Arten von Geschenken, die man bei seiner Rückkehr ins Heimatland für gewöhnlich mitbringt.

STRÄNDE MIT ZUGANG FÜR BEHINDERTE

Man sagt, fast alle Strände auf Mallorca sind zu 100% zugänglich für behinderte Menschen. Aber die, die das sagen,.. nun ja, wer eine Behinderung hat, weiss, dass die Menschen viel über behindertengerechte Einrichtungen sagen und diese sogar zu 110% zusagen. Aber am Ende kommt man irgendwo an und findet nicht viel mehr, als vielleicht eine kleine handgezimmerte Rampe. Es gibt keine speziellen Parkplätze für Behinderte, und die Rampe hat nicht einmal ein Geländer an dem man sich festhalten kann um langsam hinunterzusteigen… Ihr wisst, was ich meine: Halbwahrheiten.

Aus diesem Grund wollen wir ab heute eine Serie speziell über Strände bringen, von denen wir sagen können, dass die Zugangsmöglichkeiten –wenngleich nicht zu 110%, aber doch zumindest- praktikabel für jeden gehandicapten sind. Für all diejenigen, die an einem Handicap leiden und das Problem haben, einen geeignet Strand zu finden, an dem sie die Sonne und das Meer genießen können und wo sie auch ohne große Umstände hinkommen, an das für unsere schöne Insel so charakteristische, türkise Wasser.

Die Cala Antena in Portocolom (10,5 km vom Ort entfernt) ist einer dieser Strände auf Mallorca, der nicht nur spektakulär ist, sondern auch ideal für körperbehinderte Badegäste.

Cala Anguila in der Gemeinde Manacor (13,7 km vom Ort) verfügt ebenfalls über einen zu 100% behindertengerechten Zugang. Einschließlich spezieller Parkplätze nur wenige Schritte vom Strand entfernt.

Die Cala Barques in Pollença (6,1 km) ist in Sandstrand mit wenigen Badegästen, sehr ruhig und komplett mit einem behindertengerechten Zugang ausgestattet. Ein spektakulärer Strand nicht nur, weil ich das so sehe, sondern belegt durch die Anzahl an Filmen, die in seinen Gewässern gedreht wurden. Vergesst nicht eure Kamera!

DER STRAND VON ES TRENC

Zwar kann niemand leugnen, dass Orte wie Hawaii oder Brasilien, die schönsten Strände der Welt haben, aber der Strand von Es Trenc muss sich nicht hinter ihnen verstecken. Er ist ohne Zweifel einer der schönsten, wenn nicht sogar DER schönste der ganzen Insel und auf jeden Fall vergleichbar mit den oben genannten. Angefangen mit seinem weißlichen Sand bis hin zu seinem klaren Wasser scheint der Es Trenc allen Anforderungen gerecht zu werden, die man an einen perfekten Strand stellen kann. Der ideale Ort um bei einem Besuch das echte Mallorca kennen zu lernen. Für kurze Wege empfiehlt es sich ein schönes Apartment in dem hübschen Nachbarort Campos zu mieten.

Obwohl es einer der schönsten Strände der Insel ist, sollten wir erwähnen, dass gerade deshalb jeder ihn kennt und er daher meist ziemlich voll ist. Trotzdem ist er einer der saubersten Strände auf der Insel an dem man auf seiner gesamten Länge trotz der Vielzahl an Besuchern die Schönheit und Ruhe erkennt, wenn man die Wellen der Gezeiten fühlt. Wenn ihr allerdings nach einem etwas ruhigeren Platz Ausschau haltet (ebenso schön und so sauber) findet ihr hier in unserem Blog sicher eine Bucht, die euren Bedürfnissen entspricht.

An diesem Strand ist Spaß garantiert und er ist für jede Zielgruppe perfekt. Wer zum Beispiel etwas weiter läuft kommt an einen FKK-Bereich mit maximaler Privatsphäre und Ruhe. Im Hinblick auf die Verpflegung bietet der Strand mehrere Bars und Restaurants („chiringuitos“). Die Preise sind allerdings ehrlich gesagt weit davon entfernt als „ideal“ zu gelten. Die günstigste Variante ist nach wie vor, sich alles was ihr braucht in einem Supermarkt zu kaufen und in einer praktischen Kühlbox mitzunehmen.