Liste verschiedener Dinge, die man auf Mallorca tun kann.

Weiter geht’s mit Dingen die ihr während eures Urlaubs auf Mallorca tun könnt. Aktivitäten die so weit wie möglich von den typischen Sachen, die man sonst zu sehen bekommt, weg sind. Wenn ihr euch hier auf Mallorca langweilt, ist das nicht unsere Schuld, nicht meine und auch nicht die der Insel. Denn es gibt hier so viel zu erleben und ich habe viele Dinge die ich euch empfehlen kann.

 

Weiter geht’s mit Dingen die ihr während eures Urlaubs auf Mallorca tun könnt. Aktivitäten die so weit wie möglich von den typischen Sachen, die man sonst zu sehen bekommt, weg sind. Wenn ihr euch hier auf Mallorca langweilt, ist das nicht unsere Schuld, nicht meine und auch nicht die der Insel. Denn es gibt hier so viel zu erleben und ich habe viele Dinge die ich euch empfehlen kann.

– Macht eine Gourmet-Erfahrung auf Mallorca

Damit möchte ich sagen, dass McDonalds nicht das einzige Restaurant sein sollte, in das ihr geht wenn ihr auf Mallorca seid.

Wenn ihr das Gegenteil zu einem McDonalds wollt, könnt ihr eins der Michelin-Sterne-Restaurants auf Mallorca probieren (wie Shaker, Tristan, El Moli Den Bou oder Es Raco des Teix). Sie sind teuer, aber eine echte Lebenserfahrung.

Vermietung von Motorrollern auf Mallorca

– Spa en Mallorca

Warum ein Spa auf Mallorca besuchen wenn es hier so viel Strand gibt? Nun, weil ein Spa eigentlich gar nichts mit einem Strand zu tun hat, es sind zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Ein besonders empfehlenswertes Spa, da auch der Preis mehr oder weniger erschwinglich ist, ist zweifellos das Marriot Hotel in Son Antem. Es gibt dort auch einen Golfplatz, für den Fall das ihr auch das Golfen auf Mallorca mal erleben wollt.

– Abenteuer auf Mallorca

Kein Erlebnisparks als solcher, sondern mal was anderes eher so wie ein großer Abenteuerspielplatz und was zum Spaß haben. Ideal, wenn ihr euch auf der Insel auch außerhalb von Party und Alkohol amüsieren wollt. Der Jungle Parc in Santa Ponsa ist so etwas wie ein Tarzan Simulator mit Seilen und Lianen, die ihr mit euren Freunden überqueren könnt. Entspannt euch, es gibt vorher einen Einführungskurs und zwar kostenlos (oder im Eintrittspreis enthalten, wie man es sieht).

– Paseo Maritimo bei Nacht

Der Paseo Maritimo in Palma ist so etwas wie ein kleiner Strip von Las Vegas, die Palma-Version. Im Sommer ist hier jeder Tag der Woche wie ein Wochenende, nonstop Party mit den besten Kneipen der Gegend. Für alle Altersstufen, egal ob ihr Chumba Chumba Musik wollt oder lieber mit attraktiven 43 jährigen Spanierinnen Tango  tanzen wollt. Hier sind die heißesten Mädchen der Insel, viel besser als die, die ihr findet wenn ihr Deutsche seid und in den Mega Park geht.

– Wein und Picknick

Das hört sich nach einer guten Kombination aus Wein trinken und gleichzeitig Picknick machen an -das heißt halb betrunken und faulenzend auf einem Handtuch oder auf dem Rasen liegend- ein genialer, mediterraner Tag. Für 25 € gibt es einen Picknick-Korb mit traditionellem Brot und Käse von Mallorca, Serrano Schinken und Chorizo aus Mallorca, Mallorca Oliven und eine Flasche Wein (natürlich) aus Mallorca. Der Wein kommt von den gleichen Weinbergen wo ihr euer Picknick macht. Und alles wird von der gleichen Firma, die verantwortlich ist für die Herstellung des Weines und  Eigentümer der Weinberge ist, organisiert. Etwas Tolles und Interessantes, egal ob ihr Tourist seit oder nicht. Ja, ich denke ich werde das mal mit meiner Freundin tun und bin sicher, sie wird begeistert sein (und eure auch).

Valldemossa

In ihrem Buch „Ein Winter auf Mallorca“ bezieht sich George Sand auf ihren Aufenthalt in Valldemossa unter wenig schmeichelhaften Bedingungen, wie dem schlechten Empfang durch die Dorfbewohner. Diese beobachteten das etwas exzentrischen Paar argwöhnisch (man darf nicht vergessen, dass George Sand Hosen trug und Zigarre rauchte, etwas zu dieser Zeit sehr unschickliches für eine Frau) und trugen somit dazu beit, dass sich ihre Stimmung weiter verschlechterte. Ebenso wie der ziemlich schlechte Gesundheitszustand von Chopin, der an Tuberkulose litt.

Aber Chopin und George Sand waren nicht die einzigen prominenten Persönlichkeiten, die ein Zimmer in einer Kartause von Valldemossa bewohnten. Jovellanos, Miguel de Unamuno und Rubén Darío sind weitere Künstler, die in den Zellen dieses Klosters untergebracht waren.

Landhotel son Marge. Campos

Ein Besuch des Klosters endet mit einem Konzert mit Werken von Chopin, welche in der Ära entstanden als der Komponist in Valldemosa mit seiner Geliebten, in der Zelle Nummer 4 untergebracht war.

Ein weiterer Ort den man in Valldemossa unbedingt gesehen haben sollte, ist der Palast von König Sancho, direkt neben dem Monasterio de la Cartuja. Der Besuch ist eine wunderbare Reise durch unzählige Zimmer mit mittelalterlichem Dekor, einem üppig bewachsenen Innenhof und anderen Details, bei denen den Besuchern nicht unbemerkt bleiben wird, wie unglaublich perfekt die Gemälde und jahrhunderte alten Möbel erhalten sind.

Valldemossa

Dieser Palast wurde von König James II von Mallorca für seinen Sohn Sancho gebaut.

Finca aus Mallorca.

Die Terrassen befinden sich am südlichen Teil des Palastes und bieten den Besuchern einen wundervollen Ausblick. Von hier kann man die Gärten und die für diese Gegend typischen Häuser bewundern.

Klassische mallorquinische Kultur: Die Schweine-Schlachtungen (las matanzas)

Die unter dem katalanischen Namen „Matances“ bekannten Schweine-Schlachtungen sind eine der auf der Insel am tiefsten verwurzelte Tradition.

Dies kann anfänglich für Touristen auf Mallorca schockierend wirken, zumal einer der beliebtesten Aspekte der Insel die mediterrane Küche ist, die mit einer Fülle an Obst und Gemüse verbunden wird.

Allerdings spielt auch Fleisch in der lokalen Ernährung eine Schlüsselrolle, daher werden die Schlachtungen jedes Jahr als eine Art große Party in familiärer Atmosphäre gefeiert.

Diese Feierlichkeiten zählen vor allem in den kleinen Dörfern zu den wichtigsten Momenten des Jahres und gelten gerade in diesen Orten mit wenig Einwohnern wie zum Beispiel Son Puça -wo die Schweine-Schlachtungen mittlerweile auch viele Touristen anziehen- als symbolträchtig.

Die Matanzas beginnen am frühen Morgen und sind streng durchorganisiert um auch wirklich alles vom Schwein zu nutzen: vom ersten Blut mit dem ein „gebratener Snack“ zubereitet wird bis zur Haut des Tieres, gilt es als eines der Grundprinzipien dieser mallorquinischen Party, dass absolut nichts verschwendet wird.

Wenn Sie einer der für die mallorquinische Kultur typischsten gastronomischen Veranstaltungen beiwohnen wollen, sind die Schweine-Schlachtungen eine großartige Gelegenheit. Eine etwas andere Art von Fiesta und ein echtes Ereignis auf der Insel, das auch Jahr für Jahr eine größere Zahl von Touristen anzieht.

MUSIKFESTIVAL AUF MALLORCA – CHOPIN VALLDEMOSSA

Die meisten Menschen die auf die Insel Mallorca kommen und jünger als 35 Jahre sind, wissen nicht einmal, dass Chopin hier lebte. Sie wissen es nicht und es interessiert sie auch nicht, sie wollen Chopin auch nicht hören und wissen wahrscheinlich nicht einmal, wer er ist. Wer älter als 35 Jahre ist und kein langhaariger Heavy Metal Fan und / oder denkt er wäre 18 und noch immer Skrillex mag, wird wissen, wer Chopin ist. Und wer ein normaler Mensch ist, ohne mentales Problem, sollte Chopin mögen. Ich höre Chopin nicht jeden Tag und ich höre ihn nicht einmal jeden Monat. Aber ich höre ihn jedes Jahr, denn obwohl ich nicht „klassische Musik“ ​​als meine Lieblings-Musik in meinem Facebook-Profil generiert habe, weiß ich gute Musik zu schätzen. Da ich auch bis jetzt im Jahr 2013 noch kein Chopin gehört habe, werde ich es jetzt auf YouTube tun. Also höre ich jetzt auf zu schreiben und teile euch mit, dass Chopin in Valldemossa, Mallorca lebte und das es an den Sonntagen im August ab 22h kostenlose Konzerte von Chopin in genanntem Ort gibt.

 

Landhotelk Sa Galera, Cas Concos, Mallorca

Wie man einen gutes „pa amb oli“ zubereitet

Das mallorquinische „pa amb oli“ oder Brot mit Öl ist eins der außergewöhnlichsten Gerichte die man finden kann und gleichzeitig am leichtesten zuzubereiten.

Einige denken, es handelt sich um ein einfaches Sandwich, aber die Anfertigung eines guten „pa amb oli“ ist eine Kunst.

Erstens ist die Wahl der Zutaten wichtig, da die Qualität eines „pa amb oli“ von der Qualität seiner Zutaten abhängt:

Die wesentlichen Zutaten sind: Brot, Ramillete-Tomaten oder „tomàtiga de ramallet“, das sind die typischen Tomaten von Mallorca, sehr lecker. Flor de Sal und ein gutes Olivenöl.

Als erstes wird das Brot leicht getoastet und anschließend werden die Tomaten darauf gerieben, etwas von dem Salz dazu und einen Schuss Olivenöl. Wenn ihr Knoblauch mögt, könnt ihr auch eine Knoblauchzehe dazugeben.

Jetzt wo ihr die Basis habt könnt ihr es vervollständigen mit einem guten Käse von Menorca, Schinken, Sardellen oder Thunfisch. Aber ich empfehle „Camaïot“, eine typisch mallorquinische Wurst, die auf einem Backblech oder in einer Pfanne geröstet wird.

Zum Schluss werden noch Oliven, Gurken, eingelegte Paprika und Meeres-Fenchel, eine Pflanze der mallorquinischen Küste die in Essig eingelegt wird, hinzugefügt.

Sehr einfach und in weniger als 10 Minuten habt ihr ein spektakuläres Abendessen.

Busse auf Mallorca

Ein Artikel, der für viele allein beim lesen des Titels nicht sehr interessant erscheint. Die Unterschiede der Busse auf Mallorca? Bah! Langweilig. Gibt es keinen, der etwas über einen der Oben-ohne-Strände auf Mallorca berichtet? Entspannt euch, wenn ihr mehr über das Thema wissen wollt, hinterlasst einen Kommentar zu diesem Beitrag über Busse, und ich verspreche euch, dass der nächste Artikel über Oben-ohne-Strände auf Mallorca sein wird.

Es ist allerdings wichtig, die Arten von Buslinien auf Mallorca zu unterscheiden. Ich wurde schon oft von verwirrten Touristen angehalten und nach dem Weg gefragt, oder ob daies hier der richtige Ort ist, um den Bus nach X zu nehmen. In 99% der Fälle war er es nicht.

Es gibt blaue Busse mit grün-weißer Lackierung, groß und für viele Passagiere, das sind die, welche die Stadt und das Zentrum (Palma) mit allen städtischen und vorstädtischen (touristischen) Punkten verbinden, wie zum Beispiel Arenal / Can Pastilla / Playa de Palma / Aquacity. Linien wie 15, 25, 23,… Dann gibt es die gelben, roten oder weißen, genannt „TIB“, welche in die verschiedenen Orte fahren, meistens stündlich und ein wenig mehr kosten.

 

Welches ist die günstigste Autovermietung in Arenal?

Wir möchten darauf hinweisen, dass dies in keinster Weise eine Art von Werbung sein soll. Sondern ein Artikel der nach einem Blockade-Syndrom des Schriftstellers. 1 ¼ Stunden sitzen vor einem „leeren, weißen Blatt“ die damit verbracht wurden, darüber nachzudenken, was man in weniger als 150 Wörtern schreiben könnte und was obwohl kurz und dennoch wirklich nützlich ist.

Nachdem ich nachgedacht –also: gesucht- habe, habe ich dass was ich über Mallorca schreiben kann an einem ganz besonderen Ort gefunden: den gelben Seiten. Und es hat funktioniert! Es funktionierte, weil ich alle RentAcars von Mallorca in der Gegend um Arenal / Playa de Palma anrief, um zu fragen, welches RentACar am günstigsten ist. Nach einer langen Untersuchung, bringe ich hier die Antwort in weniger als 150 Wörtern:

Günstige Mietwagen in Arenal / Playa de Palma: RentACar Ansab. So nennt sich das Unternehmen. Autos, Motorräder und sogar Fahrräder. Fragt nach „Wolfgang und Fanny“.

REGIONEN MALLORCAS DIE MAN BESUCHEN SOLLTE: DAS INSEL-INNERE

Das Innere von Mallorca ist erstaunlich grünes und fruchtbares Land mit Felder und Wiesen in allen möglichen grün-tönen, wie unsere Strände auf Mallorca alle möglichen blau- und türkis-töne bieten. Eine Seite der Insel, die oft durch die bloße Tatsache übersehen wird, dass es im Inneren keine Strände gibt. Ein großer Fehler. Mallorca ist eine Insel und im Sommer kommen viele wegen des Meeres. Ja, das ist normal, aber was nicht normal ist, ist das Innere der Insel zu übersehen und nur auf der einen Seite zu bleiben.

Dörfer wie Binissalem muss man einfach besuchen, nicht nur um einen Blick auf die grünen Wiesen voller Kühe, Schafe, Schweine und anderer Tiere zu werfen, sondern auch wegen der verborgenen Schätze, die man in Magaluf, Arenal oder Alcúdia nicht findet: den Wein aus Binissalem, fast wie der aus der Rioja.

Santa Maria del Cami ist bekannt für seine Schönheit und seinen Charme den nur ein so original, altes Dorf haben kann. Aber auch für seine unglaublichen sonntäglichen Märkte. Besucht von allen Insulanern und ‚echten‘ Touristen.

Sineu und Inca sind zwei weitere Dörfer, die man nicht vergessen sollte zu besuchen. Inka hat fast die Größe einer Stadt und ist berühmt für seine Feier „Dijous Bo“ und Sineu ist das Dorf mit dem am meisten fotografierten Mark ganz Mallorcas.

EIN BESUCH IN DER GLASFABRIK AUF MALLORCA

Es gibt noch andere Dinge, die man auf Mallorca tun kann außer, an den Strand zu gehen, am nächsten Tag dorthin zurückzukehren und dies bis einschließlich des letzten Urlaubstages zu wiederholen. Wie wäre es mit einem Besuch in der Glaserei? Einer Glasfabrik? Nein, ich meine nicht die typische Glasfabrik dir ihr finden würdet, wenn dies hier New Mexico wäre. Ok, es ist hier ähnlich heiß, aber dort haben sie nicht so schöne Strände, wie wir sie haben um die Hitze gut auszuhalten. Wenn ihr schon mal die Serie „Breaking Bad“ gesehen habt, wisst ihr was ich damit meine. Wenn dem nicht so ist und ihr die Serie nicht kennt, kann ich es auch nicht besser erklären. Aber ich nutze diese Artikel um interessante Dinge und Orte auf Mallorca zu empfehlen, die einen Besuch lohnen, nun dann empfehle ich jetzt jedenfalls mal einen „Besuch“ bei der Serie „Breaking Bad“. Die ist wirklich gut und ihr werdet verstehen, wovon ich geschrieben habe.

Scherz beiseite, dies kein Blog über TV-Serien oder Kinofilme, sondern über Dinge, die es auf Mallorca zu tun und zu sehen gibt:

Ein Glas-Fabrik! Warum nicht? Es ist vielleicht nicht das, wovon alle jungen deutschen Touristen träumen, die auf Mallorca ankommen um hier ihren Urlaub zu verbringen. Aber die reiferen Touristen und die, sagen wir „etwas kultivierteren“, werden diesen Rat zu schätzen wissen.

Schließlich wird auf Mallorca ungefähr seit dem Tag Glas hergestellt, an dem auch die Sobrasada oder die Ensaimada geboren wurde. Und damit schlag ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: nicht nur das ich euch eine gute Empfehlung gebe –besucht doch mal eine Glasfabrik während eures Urlaubs auf Mallorca- sondern auch den „Tipp“, mal Glas von Mallorca als Geschenk aus dem Urlaub mitzubringen und nicht immer nur Sobrasada oder Ensaimada.

Eine Sobrasada hält sich ein paar Tage in der Küche eines deutschen Freundes, dem ihr bei eurer Rückkehr eine geschenkt habt. Eine Ensaimada hält im Büro gerade mal eine Kaffeepause wenn ihr sie mit den Arbeitskollegen in Deutschland teilt. Aber ein Souvenir aus Glas ,hergestellt auf Mallorca, hält ewig (solange ihr es als Handgepäck bei Air Berlin oder Lufthansa mitnehmt und nicht mit den Koffern aufgebt). Vor den „Gepäckträgern“ des Flughafens Palma de Mallorca sei Vorsicht geboten. Die Deutschen siegen vor uns Spaniern immer noch, wenn es um Professionalität geht. Hier sind wir immer noch ein wenig faul und manchmal etwas zu schroff.

Die bekannteste und meistbesuchte Glasfabrik auf Mallorca ist die „Vidrieries Gordiola“. Auf der Straße von Palma nach Manacor, genauer gesagt bei Kilometer 19 auf der Straße in der Gemeinde Algaida.

Es gibt dort nicht nur eine Art Outlet Store, wo ihr alle Arten von auf Mallorca hergestelltem Glas findet -Tassen und jede Art von Wasser-, Wein-, Whisky- oder Champagner-Gläsern-, sondern dort findet ihr auch authentische Kunstwerke in Form von Kronleuchtern oder Skulpturen, die genauso gut im Museum der MoMa in New York gezeigt werden könnten.

Außerdem –und eigentlich der Grund Nr. 1, aus dem ihr eine dieser Fabriken besuchen solltet- ist, dass ihr zu bestimmten Zeiten live dabei sein und beobachten könnt, wie das Glas mundgeblasenem wird. Von Handwerkern, die ihr während ihrer ,für die Öffentlichkeit zugänglichen, Arbeitszeit sehen und fotografieren könnt. Wenn ihr die Kunst und das Talent seht, die es benötigt, um die einfachste Form eines Weinglases zu erstellen, werdet ihr meinen Rat zu schätzen wissen und wahrscheinlich anschließend -um die handwerkliche Arbeit des Glasbläsers zu wertschätzen- wenigstens ein kleines Detail im Outlet Store kaufen

Hier habe ich ein Video auf Youtube, wo ihr sehen könnt, worum es bei der ganzen Sache geht:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=EjHE_v8sS_Q

Ein Besuch wird dringendst empfohlen!

 

El Llogaret ein Dorf wie im Mallorca von damals

Für alle ´echte´ Touristen die auf Mallorca mehr wollen als Strand, Sonne und sieben Urlaubstage lang den Geruch von billigem Bier in der Nase…. Entwarnung, denn Mallorca hat sich trotz der ganzen „Sommer-Verrücktheit“ die es hier immer noch gibt, seine hübschen, kleinen Orte mit Charme bewahrt, die Leute wir ihr zu schätzen wissen.

Einer dieser bezaubernden Orte den man nicht einmal Dorf nennen kann, sondern der tatsächlich eher die Bezeichnung „kleines Nest“ verdient hat ist bekannt als El Llogaret. Man kann es kaum besser beschreiben, aber er ist trotzdem wirklich etwas ganz besonderes. Es ist als wäre man im neunzehnten Jahrhundert geboren und wäre mit einem Dampfer auf die Insel gekommen.

Nahe des Dorfes Sencelles ist El Llogaret einer der ganz wenigen Orte, die sich ihren ehemaligen Charme bewahrt haben. Weinberge, Oliven- und Mandelbäume,…hier lebt man ohne Zweifel noch genau wie damals und das Beste ist: hier kann man wirklich leben. Viele Touristen haben sich, nachdem sie einen solchen Artikel gelesen haben, eine Finca in El Llogaret gekauft. Vergesst nicht mit dem Auto hier vorbeizufahren oder einen Abstecher während eurer Radtour auf Mallorca zu machen. Vertraut mir.