Günstige Flüge Deutschland – Mallorca: Air Berlin

Deutsche Leser verstehen, was folgend Aussage meint: Einen günstigen Flug von Deutschland nach Mallorca mit Ryan Air zu suchen ist wie ein Lebensmitteleinkauf in einem Aldi-Supermarkt. Ein Flugangebot von Easyjet nach Palma de Mallorca ist wie eine Lebensmitteleinkauf bei LIDL (einschließlich Dekoration und Behandlung durch das Personal). Aber mit AirBerlin zum Flughafen von Mallorca zu fliegen ist wie ein Lebensmittel-Großeinkauf bei Galeria Kaufhof, was -für alle Nicht-Deutschen- vergleichbar wäre mit dem Lebensmitteleinkauf für den ganzen Monat in der Lebensmittelabteilung des El Corte Inglés.

Bevor ihr nach Low-Cost-Flügen nach Mallorca sucht, solltet ihr zumindest versuchsweise nach Flügen mit AirBerlin gucken, denn gelegentlich gibt es durchaus günstige Flüge nach Palma de Mallorca mit sehr interessanten Preisen. Ehrlich gesagt, als regelmäßig Reisender und Viel-Flieger ist es durchaus ein paar Euro mehr wert, die fast drei Stunden nicht in einem kleinen Flugzeug von RyanAir zu sitzen.

AirBerlin Mallorca hat viele Angebote über Flüge von so ziemlich jedem Flughafen Deutschlands auf die Insel. Für 200 € findet ihr immer einen Flug. Und mit etwas mehr Glück, könnt ihr vielleicht sogar unter 140 € bleiben. Wer es also vorzieht, mit einem gewissen Standard zu reisen und ihr es euch leisten könnt ein wenig mehr auszugeben, empfehlen wir für euren nächsten Urlaub auf Mallorca einen Flug mit AirBerlin nach PMI (Palma de Mallorca Flughafen).

MALLORCA WEIN KAUFEN: D.O. BINISSALEM

Binissalem ist eine jener Städte oder Dörfer Mallorcas mit einem ganz besonderen Charme und auf jeden Fall einen Wochenend-Besuch wert. Fahrt mit dem Auto hin, lauft dann zu Fuß durch die Straßen und seht wie die Älteren Dorfbewohner ebenfalls durch den Ort spazieren, macht Fotos, kauft euch in einem dieser kleinen Tante-Emma-Läden mit eigener Bäckerei ein Stück mallorquinischer Coca und erkundet den Ort zur Mittagszeit um in einer netten kleinen Bar mit Mittags-Menü ein gutes Essen zusammen mit einem guten Wein zu genießen. Hier in Binissalem bekommt ihr auch wenn ihr den „Tafelwein“ bestellt einen qualitativ hochwertigen Wein Mallorcas und keinen aus dem Tetra Pak für 0,5 € pro Liter.

Aus diesem Teil der Insel kommt einer der besten mallorquinischen Weine. Manche sagen auch, dass es wohl einer der besten Weine Spaniens ist.

Mallorca verfügt über eine eigene -mit EU-Qualitätssiegel geschützte- Herkunftsbezeichnung (DO) und zwar nicht nur für die Herstellung der mallorquinischen Sobrasada. Die Herkunftsbezeichnung Binissalem existiert nicht einfach nur, sondern sie wird in den Regalen der besten Wein-Shops in der ganzen Welt immer präsenter.

Nicht nur im El Corte Inglés auf Mallorca kann man diesen mallorquinischen Wein kaufen sondern auch im KaDeWe in Berlin oder sogar in ausgewählten Geschäften in Russland.

Sollten die Supermärkte in eurer Nähe nur die typischen Rioja-Weine und wenig andere haben, könnt ihr Weine von Mallorca natürlich auch in guten Online-Geschäften kaufen. Die Weine Mallorcas ebenso wie Sobrasada, Ensaimada und einige weitere Spezialitäten solltet ihr auf jeden Fall einmal im Leben probieren!

Weihnachtsmärkte in Palma

Weihnachten steht vor der Tür und irgendwie haben wir doch alle Lust uns -mindestens einmal im Jahr- von dem weihnachtlichen Ambiente und den Feierlichkeiten überschwemmen zu lassen und gemeinsam mit unseren Lieben Lachen und Freude zu teilen.

Palma bietet uns diese Gelegenheit, durch seine Märkte auf der Plaza de España und der Plaza Mayor. Sie sind einfach, aber mit einem besonderen Charme, der irgendwie einlädt sie zu durchlaufen um zu sehen, was es an den verschiedenen Ständen gibt.

Der Weihnachtsmarkt auf der Plaza España wurde schon immer mehr von handwerklichen Produkten bestimmt, wo es typische, von wahren Künstlern hergestellte Dinge gibt, sowie Zubehör und Weihnachtsartikel um das eigene Heim weihnachtlich zu dekorieren.
Auf der Plaza Mayor gibt es einen eher traditionellen Weihnachtsmarkt, wo es tausende von Krippenfiguren, Kunst-Moos, Kunstschnee und jede Menge weitere nur denkbare Idee zu entdecken gibt, um Haus und Garten zu schmücken.
Aber das ist nicht alles. Für den Fall, dass ihr auf Grund der hohen Temperaturen hungrig werdet, findet ihr am anderen Ende des Platzes Essen in Hülle und Fülle, jede Art von Snack, süß oder herzhaft einschließlich der heißen Maroni, die so typisch sind für diese Insel.

Zu Weihnachten, herrscht in jeder einzelnen der unzähligen Straßen der Stadt eine einzigartige Atmosphäre, sei es durch die Lichter, die Gerüche oder die schön anzuschauende Dekoration. Palma ist eine der heimeligsten Städte in dieser Zeit und so ist es nicht verwunderlich, dass Hunderte von Touristen jedes Jahr hier ebenso gerne die kalten Weihnachten wie auch die heißen Wochen des Sommers verbringen.

 

Landhotel Son Marge, Campos.

 

DER STRAND VON ES TRENC

Zwar kann niemand leugnen, dass Orte wie Hawaii oder Brasilien, die schönsten Strände der Welt haben, aber der Strand von Es Trenc muss sich nicht hinter ihnen verstecken. Er ist ohne Zweifel einer der schönsten, wenn nicht sogar DER schönste der ganzen Insel und auf jeden Fall vergleichbar mit den oben genannten. Angefangen mit seinem weißlichen Sand bis hin zu seinem klaren Wasser scheint der Es Trenc allen Anforderungen gerecht zu werden, die man an einen perfekten Strand stellen kann. Der ideale Ort um bei einem Besuch das echte Mallorca kennen zu lernen. Für kurze Wege empfiehlt es sich ein schönes Apartment in dem hübschen Nachbarort Campos zu mieten.

Obwohl es einer der schönsten Strände der Insel ist, sollten wir erwähnen, dass gerade deshalb jeder ihn kennt und er daher meist ziemlich voll ist. Trotzdem ist er einer der saubersten Strände auf der Insel an dem man auf seiner gesamten Länge trotz der Vielzahl an Besuchern die Schönheit und Ruhe erkennt, wenn man die Wellen der Gezeiten fühlt. Wenn ihr allerdings nach einem etwas ruhigeren Platz Ausschau haltet (ebenso schön und so sauber) findet ihr hier in unserem Blog sicher eine Bucht, die euren Bedürfnissen entspricht.

An diesem Strand ist Spaß garantiert und er ist für jede Zielgruppe perfekt. Wer zum Beispiel etwas weiter läuft kommt an einen FKK-Bereich mit maximaler Privatsphäre und Ruhe. Im Hinblick auf die Verpflegung bietet der Strand mehrere Bars und Restaurants („chiringuitos“). Die Preise sind allerdings ehrlich gesagt weit davon entfernt als „ideal“ zu gelten. Die günstigste Variante ist nach wie vor, sich alles was ihr braucht in einem Supermarkt zu kaufen und in einer praktischen Kühlbox mitzunehmen.

Tourismus in Alcúdia

Alcúdia, eine von Mallorcas schönen und sehr gemütlichen Städten, st berühmt für den großen Ansturm an –meist ausländischen- Besuchern. Diese werden von dem Flair und der Schlichtheit der Straßen, welche bei jedem Schritt an das wahre Mallorca erinnern, angezogen.

Ein Aufenthalt in Alcúdia gibt einem immer das Gefühl von Ruhe und man lebt dort wie in einer großen Familie. Alle Nachbarn kennen sich und wohin man auch geht erfährt man eine außergewöhnliche Gastfreundlichkeit.

Es gibt einen schönen weitläufigen Hauptplatz, auf dem es nicht nur viele Geschäfte und einige Bars gibt, sondern jeden Sonntag auch einen Markt für Obst, Gemüse und „Sonstiges“.

Eines der Dinge, die Alcúdia so einzigartig machen sind seine Mauern, welche die Altstadt umgeben und die nahezu perfekt erhalten sind.

Trotz seiner relativen Abgelegenheit vom Zentrum der Insel verfügt der Ort über sämtliche Annehmlichkeiten. Es gibt neben den unzähligen kleinen Läden einen großen Supermarkt sowie ein Geschäft der bekannten Kette „Müller“, wo man von Kosmetika, über Rock-CDs bis hin zu Schulbedarf alles bekommt.

Was diese kleine Stadt ebenfalls so beliebt macht ist sein Hafen, der Port d´Alcúdia. Dort gibt es einen schönen Strand der, vielleicht nicht ganz so schön wie der Es Trenc und der Strand von Ses Salines, Jahr für Jahr von tausenden von Besuchern zum Favoriten unter den Stränden gewählt wird. Er ist umgeben von unzähligen Souvenirläden und dem einen oder anderen Minimarkt wo es Erfrischungen gibt, um sich in der Hitze den Durst zu vertreiben.

Es gibt auch mehrere Restaurants mit Blick auf das Meer und diverse Verkaufsstände für Waffeln, Eis oder Sorbets, je nach Jahreszeit.

Wie bereits erwähnt, ist der Strand nicht vergleichbar mit dem Es Trenc, aber er ist sicherlich eine sehr gute zweite Wahl die ihr unbedingt berücksichtigen solltet.

HOTEL SON MARGE

Wenn ihr das beste Agrotourismus-Hotel auf Mallorca sucht, atmet tief durch und lehnt euch zurück, denn ihr habt es gefunden. Alles, was ihr tun müsst, ist diesen kurzen Artikel zu Ende zu lesen um am Ende davon überzeugt zu sein, dass ihr die nächsten Sommerferien im Landhotel Son Marge verbringen wollt.

Vor dem Schreiben dieses Artikels bin ich persönlich hingefahren und habe mir die Einrichtungen des für mich zweifellos besten Landhotels auf Mallorca angesehen. In einer der schönsten Gegenden der Insel bietet euch dieses Agrotourismus-Hotel den besten Urlaub eures Lebens. Als erstes ist es nur 45 Minuten Autofahrt vom Zentrum der Stadt entfernt, davon könnt ihr noch mal fünfzehn Minuten abziehen, wenn ihr direkt vom Flughafen kommt.

Es befindet sich unweit der Städte Campos und Ses Salines, welche ihrerseits wiederum sehr nahe an einem der besten Strände Mallorcas liegen, dem Es Trenc. Ihr könnt ein Fahrrad mieten oder einen Spaziergang ans Meer machen um diesen ruhigeren Teil der Insel zu erkunden. Da es einen Radweg gibt, müsst ihr über keine Autobahn oder stark befahrene Straße. Genießt den Spaziergang durch die unzähligen kleinen Wege, die vom Hotel aus in den Ort Campos oder ein anderes Dorf in der Umgebung führen. Vergesst nicht eure Kamera, wenn ihr mit dem Fahrrad unterwegs seid. Ihr würdet euch ärgern wenn ihr nicht in der Lage wärt, die schöne Landschaft der Zone Migjorn zu fotografieren.

Ein weiterer Punkt, den ich erwähnenswert finde und der dieses Agrotourismus zu einem der besten auf Mallorca macht ist die Tatsache, dass dieses Haus eine Zone speziell für seine erwachsenen Kunden hat. Einen Bereich, der für Kinder verboten ist. Totale Entspannung.

Märkte auf Mallorca: Sineu

Egal, ob ihr in der ersten Klasse mit Lufthansa hier nach Mallorca gekommen seid und vom Flughafen aus mit dem gemieteten Mercedes zu eurer Finca oder Luxus-Villa fahrt um anschließend eine Partie Golf zu spielen, oder ob ihr im Internet einen Billigflug von Deutschland nach Mallorca gefunden habt und mit dem Bus nach Arenal fahrt, wo ihr nicht weg kommt, bis man euch mit einer Überdosis Sangría und billigem Bier in ein örtliches Krankenhaus einliefert… Welcher Urlaubs-Typ auch immer ihr seid, auf die Insel zu kommen ohne die berühmten und traditionellen mallorquinischen Märkte zu sehen gleicht einem nahezu unverzeihlichen Fauxpas.

Es ist, als würde man nach Tokio reisen ohne sich in den kleinen Gässchen dort zu verlieren, oder noch besser in Paris zwar den Eifelturm zu bestaunen, sich aber nicht die Mühe zu machen, das „echte Paris“ kennenzulernen. Ich will damit sagen, dass der Eifelturm zwar schön ist aber nicht wirklich Französisch.

Also tut euch bitte selbst den Gefallen und besucht, wenn ihr auf Mallorca seid wenigstens einmal einen typisch mallorquinischen Markt.

Den Markt in Sineu zum Beispiel, welcher nicht nur den Erwachsenen wegen seiner Kultur, den Einkaufsmöglichkeiten und den schönen Fotomotiven gefällt, sondern auch die Kleinsten begeistert, da es der einzige Markt ist, auf dem lebende Tiere verkauft werden. Auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass diese am Ende brutal abgeschlachtet werden, um als Sobrasada oder gegrilltes Hühnchen zu enden, aber dass brauchen die Kinder ja nicht zu wissen. Sie werden im Gegenteil bestimmt froh darüber sein, dass sie an einen Ort mitgenommen wurden, an dem sie sich nicht langweilen mussten während ihr euch umgeschaut und Einkäufe getätigt habt (da sie die Tiere streicheln konnten).

Traditionelle mallorquinische Schuhe, die berühmten Taschen von Mallorca, die aussehen als wären sie aus Stroh gemacht, handgemachte Kleidung und typische Gerichte zum sofort essen oder als Andenken für zu Hause, Oliven, Sobrasada, Landwurst, Süßigkeiten, Ensaimadas, Weine,… Jeden Mittwoch.

Das Fest der Mauren und Christen in Soller 2013

Ich hoffe, ihr lest diesen Artikel vor Mai 2013, weil das der Termin ist, an dem eins der beliebtesten und urtümlichsten Feste Mallorcas gefeiert wird und zwar in Soller einem charismatischen Ort der unbedingt einen Besuch wert ist. Habt ihr jemals von einem Fest auf dem spanischen Festland gehört, bei dem die Leute sich gegenseitig mit Tomaten bewerfen? Sicher habt ihr das. Wenn ihr einen Amerikaner oder einen Japaner über Spanien fragt, ist das erste, was sie sagen: Stiere, Flamenco und die Tatsache das die Spanier sich mit Tomaten bewerfen. Das geschieht allerdings nur auf dem Festland, doch hier auf der Insel haben wir etwas anderes, mit einem ähnlichen Charme:

Das Fest der Mauren und Christen, welches traditionellerweise seit 1561 jedes Jahr gefeiert wird. Woher das kommt? Ok, ein ganz kurzer Abstecher in die spanische Geschichte: Im Jahre 1561 wurde Soller von Piraten aus der Türkei und Algerien angegriffen und daraus wurde: Mauren (jene Piraten) gegen Christen (wir). Obwohl die Bevölkerung Sollers, wie auch Mallorcas und ganz Spaniens mittlerweile mehr Mauren als Christen zählt, wird das Fest jedes Jahr in dieser Form gefeiert. Allerdings werden, aus irgendeinem unbekannten Grund, 99,9% der „Mauren“ von Christen verkörpert werden, die sich ein Kunstsoff Schwert gekauft und sich die Gesichter angemalt haben.

Doch das Fest ist spektakulär. Und wer am Montag nach dem zweiten Sonntag im Mai auf Mallorca ist darf dieses Ereignis auf gar keinen Fall verpassen. Egal ob ihr Mauren, Christen oder Chinesen seid dieses Erlebnis sollte sich niemand entgehen lassen. Vor allem aber dürft ihr eure Kamera nicht vergessen. Wer das beste Foto von dem Fest an seine Pinnwand in Facebook postet wird sicher 50 Kommentare bekommen, mit nachfragen ob ihr als Kriegsfotograf im Nahen Osten wart.

Und denkt daran: Kommt verkleidet und ihr könnt mitmachen!!

PARTY-MEILEN AUF MALLORCA

Mallorca ist weltweit bekannt für seine schönen Strände und natürlich für seine zahlreichen Touristen -vor allem während der Sommermonate. In dieser Zeit verdoppelt sich die Bevölkerungszahl der Insel, wobei es Bereiche gibt, die generell von den Touristen bevorzugt werden. Gegenden die aufgrund ihrer Nähe zum Strand und den günstigen Preisen einfach unwiderstehlich sind für diejenigen, die trotz eines geringen Budgets die Insel erleben wollen.

Einer dieser beliebten Bereiche ist „El Arenal“, ein Gebiet, das im Winter völlig ausgestorben und im Sommer bis zum Rand mit Touristen gefüllt ist, meist mit Deutschen. Einer der Hauptanziehungsgründe dieser Gegend sind der Strand und die zahllosen Hotels. Es gibt Lokale für alle erdenklichen Zielgruppen und ein intensives Nachtleben, das perfekt ist für alle Altersgruppen und jeden Geschmack.

Die Preise sind sehr gering, was natürlich eine große Anzahl von Touristen anlockt und außerdem ist es verkehrstechnisch absolut günstig gelegen.

Ebenfalls sehr touristisch sind Magaluf und Palmanova. Dort überwiegt der Anteil der englischen Touristen und wie in Arenal sind auch hier die Preise erschwinglich und auch der Strand ist unwiderstehlich nah.

Das Nachtleben ist ein starkes Argument. Es gibt Hunderte von Lokalen die bei Einbruch der Dunkelheit sowohl von Touristen als auch von den Einheimischen frequentiert werden, so dass dies einer guter Ort ist um die lauen Sommernächte zu feiern.